Sphäroguss

Flüssiges Eisen fließt aus dem Ofen

Bei Sphäroguss handelt es sich um Eisen-Kohlenstoff-Gusslegierungen, welche auch als Gusseisen mit Globulargraphit oder kurz auch GGG/3G oder GJS bezeichnet werden können. Im Gusseisen mit Globulargraphit ist das eingelagerte Graphit kugelförmig ausgebildet. Die mechanischen Eigenschaften sind besser als die des Lamellengraphits. Durch den kugelförmig ausgebildeten Graphit entstehen keine Einkerbungen und somit weniger Angriffsfläche für Risse. Im Sphäroguss vereint man die guten Eigenschaften von Grauguss und Stahl. Die mechanischen Kennwerte können somit deutlich über dem des Graugusses liegen.

Unser Sphäroguss nach DIN EN 1563:

  • EN GJS-400-15
  • EN GJS-400-18-LT
  • EN GJS-450-10
  • EN GJS-500-7
  • EN GJS-600-3
  • EN GJS-700-2
  • EN GJS-800-2

Einsatzgebiete

  • Maschinenbau
  • Kompressoren-/Motorenbau
  • Landwirtschaftstechnik
  • Schiffsbau
  • Bergbau

Charaktereigenschaften

  • Gute Festigkeit
  • Gute Zähigkeit
  • Gute Zugfestigkeit